Sonntag, 8. Februar 2015

New Year, Halbzeit, und Super Bowl...

Halloechen :-)

Sooo nun mal wieder verspätet ein Blogpost.
Es tut mir echt Leid, dass ich so unregelmäßig schreibe.

Also Silvester war hier wirklich anders. Es kam ueberhaupt keine Silvesterstimmung auf. Wir haben zuerst das Haus geputzt und dann haben wir vor dem Fernseher gesessen und uns die Party in New York auf dem Times Square angeguckt. Als es dann da Mitternacht war, war es hier erst 11 Uhr abends und so mussten wir noch ne Stunde warten. Aber ansonsten sind wir alle gut in das neue Jahr reingerutscht und ich hoffe ihr seid das auch. Etwas verspätet aber: Happy new year!! :-)

Ich hatte am 06.Januar Geburtstag und dann bin ich mit meinen Gasteltern und meiner einen Gastschwester in ein griechisches Restaurant essen gefahren. Ich habe das griechische Essen soo vermisst.

Ich hatte Halbzeit am 17. Januar. Das ist schon echt krass, wie schnell die Zeit vergeht. Jetzt, wenn ich den Blogpost schreibe ist schon Februar und ich fliege im Juni dann nach Hause. Also ich kann echt schlecht beschreiben, wie sich das anfuehlt. 

Am 01. Februar war der Super Bowl. Es war schon echt ein spannendes Spiel, ich habe es zusammen mit meinen Gasteltern geguckt. Mein Gastvater war für Seattle und meine Gastmutter war für New England. Ich wollte den Super Bowl schon immer einmal gucken und dieses Jahr hat es dann auch mal endlich geklappt. Zwar bin ich nicht soo interessiert in Football, aber das war schon spannend. 

Das ist auch das Interessanteste, was in der Zeit zwischen Weihnachten und jetzt passiert ist.

Was jetzt noch ansteht sind eine Woche bei einer Freundin schlafen, Promkleid shoppen, Mall of America Trip, Prom, Graduation Kleid shoppen, Chor contest, Graduation und natürlich ganz viel Zeit mit Freunden und der Gastfamilie verbringen. :-))

xoxo Jana ♥ 

Dienstag, 30. Dezember 2014

Trip nach Minneapolis :-))

So noch ein Post :D

Also am 25. Dezember sind wir los nach Minneapolis gefahren, um über das Wochenende die Mutter von meinem Gastvater zu besuchen. Als wir dann nach 4 Stunden fahrt angekommen waren, haben wir zuerst zusammen gegessen und dann die Bescherung gemacht. Ich habe von ihr Kuschelsocken bekommen, die man über die Fuesse zieht, wenn man diese eingecremt hat. An diesem Tag haben wir auch nicht mehr viel gemacht.

Am 26. sind wir dann in die Mall of America gefahren, um noch Weihnachtsgeschenke für die Kinder von meinem Gastvater zu kaufen. Die Mall war echt voll, aber es gab auch echt viele tolle Sales. Wir waren dort etwa 5 Stunden. Und als wir fertig waren sind wir noch in einen Secondhand store gefahren. Es war echt toll und die Secondhand stores hier sind besser, als die in Deutschland. Man findet echt total tolle Sachen, die noch in einem echt guten Zustand sind und auch Markenklamotten. 

In der Nacht gab es dann so 4-6 inches Schnee, das sind so 10-15 cm. :D
Ja, und am nächsten Tag sind wir dann in den Zoo in St.Paul gefahren. Dieser Zoo war echt total cool! Es gab ein Haus mit nur Pflanzen und das war echt super und danach sind wir in den Zoo. Der Eintritt war frei, man sollte nur einen kleinen Betrag spenden. Es gab echt total viele Tiere und obwohl es kalt war, war es echt schön. 
Am Abend haben wir dann noch einen Freund von meinem Gastvater besucht und das war dann auch dieser Tag.

Am 28. sind wir dann auch morgens wieder zurück nach Iowa gefahren. Hier liegt noch kein Schnee, aber es ist heute -15 Grad kalt, aber gefühlt ist es -22 Grad, aufgrund des Windes. 

Ich melde mich bald wieder :))

xoxo Jana

Weihnachten in den USA :-)

Hi :-)

Also nun ist Weihnachten ja vorbei und ich muss sagen, dass es echt anders war als in Deutschland. Den Tannenbaum haben wir ja schon nach Thanksgiving aufgestellt und ich muss sagen, ein Plastikbaum ist echt nicht toll. Der Baum ist mit ganz verschiedenen Ornamenten geschmueckt. 

Wir haben Weihnachten schon am 21. Dezember gefeiert, da wir am eigentlichen Weihnachten keine Zeit dafuer gehabt haetten. Es kamen meine anderen beiden Gastschwestern, also die Toechter meiner Gastmutter, und wir haben dann zusammen gesessen. Zuerst haben wir gegessen und danach die Geschenke ausgepackt. Ich habe von meinen Gasteltern einen portable Charger fuer mein Handy bekommen, da ich auf meinem Rueckflug 8 Stunden Aufenthalt in Chicago habe und mein Handy es wahrscheinlich nicht ueberleben wuerde. Ausserdem habe ich noch Ohrringe, ein Armband, einen Backofenhandschuh und ein Top von ihnen bekommen. Von meiner Gastschwester habe ich eine Go-Hawk Sonnenbrille bekommen, das ist eine Sonnenbrille in der Farben der Schule und mit dem Maskottchen auf der Seite. Ich habe mich sehr ueber die Geschenke gefreut. Leider warte ich noch immer auf das Paket meiner Eltern und hatte somit noch nicht die Geschenke fuer meine Gastfamilie. 

An Heiligabend habe ich dann mit meiner Familie in Deutschland geskypt. Es war echt schoen und es hat mich gefreut, dass ihnen die Geschenke gefallen haben. Es war zwar komisch nur ueber skype dabei zu sein. Aber ich habe es mir echt schlimmer vorgestellt, also mit Heimweh und soo. 
Ich muss aber auch sagen, dass ich dieses Jahr so garnicht in Weihnachtsstimmung war.

Also das war mein amerikanisches Weihnachten. Ich hoffe, dass ihr eine schoene Weihnachtszeit hattet und, dass ihr gut in das neue Jahr rutscht.

xoxo Jana

Mittwoch, 17. Dezember 2014

Thanksgiving, Schule und mehr...

Hi ihr Lieben, 
Ich muss muss mich entschuldigen, dass ich nicht mehr geschrieben habe. Ich hatte echt keine Zeit dazu. 

Also Thanksgiving war am 27. November, doch da meine Gastfamilie so gross ist, haben wir das Thanksgiving mit der Familie von Heather, meiner Gastmutter, gefeiert. Es gab total viel Essen und einen riesen Truthahn. Am eigentlichen Thanksgiving haben wir dann mit den Kindern von meinem Gastvater gefeiert und es gab wieder total viel Essen. 

Am Freitag war dann Black Friday. An diesem Tag ist alles total guenstig. Ich bin zusammen mit Heather und Kassy, meiner Gastschwester,shoppen gefahren. Zuerst waren wir bei Walmart und danach sind wir dann zur Mall in Cedar Falls gefahren. Dort waren wir in einer Menge Laeden. Als wir dort fertig waren sind wir nach Waterloo gefahren und auch dort waren wir wieder in einigen Laeden. 

In der Schule laeuft auch alles noch super. Langsam wird alles zum Alltag und man hat sich an alles Gewoehnt. Ich habe im zweiten Semester jetzt Advanced Foods anstatt Adult Living, da mir Food Preps echt spass gemacht hat. Waere schoen, wenn es sowas auch in Deutschland geben wuerde.

Es geht ja nun in Richtung Weihnachten und es ist echt ein total seltsames Gefuehl, wenn man weiss, dass man Weihnachten nicht bei seiner Familie ist. Es ist echt schwer zu beschreiben. Am 14. Dezember war die Christmasparty von meinem Area-Rep. Da meine Gasteltern leider keine Zeit hatten, bin ich am 13. schon zu meinem Area-Rep gefahren, dort war dann auch Marie aus Belgien und wir haben dann zusammen was gemacht. 
Die Party war dann auch ganz schoen. Wir haben gewichtelt unter den Austauschschuelern und es war echt schoen. Ausserdem haben wir von unserem Area-Rep Stolkings bekommen, dass sind die Stiefel, die man an den Kaminsims haengt. Auf meinem haben dann einige ATS unterschrieben.

Ich werde aufjedenfall berichten, wie Weihnachten war und wie ich ins neue Jahr gerutscht bin. :-)

Achja und ich habe gaanz tolle Freunde!! Ich habe heute einen Brief bekommen, mit ein paar lieben und schoenen Briefen drin!! 
Dankeschoen, falls ihr das hier lest. Ich habe mich sooo gefreut. <3


xoxo
Jana :-)

Samstag, 25. Oktober 2014

The windy city - CHICAGO *-*

Mein Wochenende in Chicago *-*

Also ich war das letzte Wochenende in Chicago und ich muss sagen, die Stadt ist soooo schoen. Ich mag die Stadt echt.
Wir sind am Samstag um 3:30 am losgefahren und waren dann um 10:15 in Chicago. Wir, das sind Sofia(ATS aus Deutschland), Helena(ATS aus Brasilien) und Helenas Gasteltern.
Zuerst waren wir dann am Navy Pier und es ist echt schoen da. Man konnte richtig gute Bilder mit der Skyline von Chicago machen und man hatte den Lake MIchigan im Hintergrund. Nach bestimmt 20 Selfies sind wir dann zum Auto und zur Buckingham Fountain. Dort war es auch soo schoen. Die Fountain ist die groesste in der Welt und echt riesig. Auch dort haben wir total viele Fotos gemacht und soo. Die anderen Gruppen waren etwas spaet, aber wir haben dann doch noch ein Gruppenfoto vor der Fountain gemacht. Danach sind wir als Gruppe zu The Bean gelaufen, das ist dieses grosse ovale Ding, was man auch mal in Filmen sieht. Man sieht sich in dem Ding und man kann dann total schoene Pictures machen. WIr haben Bilder mit ein paar Austauschschuelern gemacht und sind dann gegen 15 uhr los zu unserem naechsten Stop. Dies war ein Pizzaladen, der die typische Pizza aus Chicago macht. Dort ist die Tomatensosse ueber den Belag, aber die war wohl echt gut!! Nachdem wir dort fertig gegessen haben, sind wir alle zusammen zum Willis Tower gegangen. Der Tower ist das 4. groesste Gebaeude auf der Welt. Und es ist echt cool. Wir sind mit dem Fahrstuhl in den dritten Stock gefahren und da musste man dann durch die Sicherheitskontrolle. Danach musste man sich in einer langen Schlange anstellen. Wenn man dann dran war, ist man mit der Gruppe in den 110 Stock gefahren. Dort befindet sich das SKydeck. Dort hat man echt einen einmaligen Blick ueber ganz Chicago. Da wird dort recht spaet waren, bot sich uns Chicago bei Nacht. Wir, Sofia, Helena, Gina(ATS aus Taiwan) und ich sind dann zusammen in den angebrachten Glaskasten und ich muss sagen, es war echt total cool. Man kann durch den Kasten den Boden sehen und es war echt atemberaubend. Ich moechte soo gerne nochmal da rauf! Danach ist unsere Gruppe zum Hard Rock Cafe Downtown Chicago gefahren. Es war richtig cool, denn man hoert die Geraeusche und all das und das ist echt Grossstadt. Ich fand das echt so good to hear.
Wir waren dann so um 9:45 am Hotel. Wir haben dann unsere Zimmer bezogen und sind dann in einen Raum gegangen, wo sich alle Austauschschueler befanden. Wir haben uns dann da unterhalten und um 12 haben wir fuer Diego(ATS aus Ecuador) gesungen, da sein 18. Geburtstag war. Gegen 12:30 sind wir dann auf die Zimmer gegangen. Ich war auf einem Zimmer mit Engilde(ATS aus Norwegen), einer ATS aus Suedkorea und ihrer Gastoma. Leider hat die Gastoma total geschnarcht und es war total schwer zu schlafen. Aber irgendwie konnte ich dann doch noch etwas schlafen. Um 9 Uhr haben wir dann gefruehstueckt und um 11 sind wir dann noch etwas shoppen gefahren. Gegen 2 Uhr sind wir dann von der Mall los gefahren richtung iowa. Es war echt ein langer weg und wir haben dann noch beim World largest Truckstop gehalten. Danach sind wir weiter gefahren und gegen 20:45 ware wir dann wieder in Tripoli.
Es war echt ein wundervolles Wochenende und Chicago ist echt eine super tolle Stadt *-* Ich werde dort aufjedenfall nochmal hinkommen, dann aber fuer etwas laenger, um noch mehr zu sehen.
XOXO JANA *__*

Homecoming, etc... :)

Hallo ihr Lieben :)

Sorry, dass ich mich jetzt erst wieder melde. In den letzten Wochen ist echt viel passiert. Wir hatten Homecoming und ich war bei einem Ice hockey spiel. Ich glaube es ist noch mehr passiert, aber ich muss mal ueberlegen.

Also Homecoming war Anfang Oktober. Es war echt schoen diesen Schulspirit zu erleben.
Wir hatten auch die Mottotage:
Montag - Animal Day
Dienstag - Twin Day
Mittwoch - Mardi Gras
Donnerstag - Gender bender
Freitag - Black and Gold

Es haben sich echt viele verkleidet und es war echt witzig. Auch manche Lehrer haben sich verkleidet. Mein Spanischlehrer hat sich zu jedem Thema verkleidet und es war echt witzig.
Am Freitag hatten wir auch eine Pep rally. Dort wurden wir auf das Football spiel am Abend “eingeheizt”. Es war echt cool. Des Weiteren mussten die Homecoming-Queen und der Homecoming-King eine kurze Rede halten.
Am Abend war dann das Football spiel. Ich habe das Spiel mit meiner Gastmutter geguckt. Es war echt kalt und fuer 5 Minuten hat es auch geschneit, da es immer kaelter wurde sind meine Gastmutter und ich in der Halbzeit gefahren. Leider haben wir das Spiel verloren :( Aber trotzdem war es gut.
Ich bin nicht zum Dance gegangen, da ich krank war.

Ich habe jetzt auch meine Matheklasse gewechselt. Ich habe jetzt PreCalc/Trig. Es war echt eine gute Entscheidung die Klasse zu wechseln.

Am 10. Oktober war ich mit meinem Gastvater und seinem Sohn ein Ice hockey spiel in Waterloo gucken. Es war echt interessant und es hat mir mehr gefallen, als Football. Die Black Hawkks haben leider verloren.

Am Samstag fahre ich um 3:30 am los nach Chicago und ich bin echt aufgeregt. Ich werde dann das naechstmal von Chicago berichten.

xoxo Jana

p.s. den post habe ich am 13.Oktober geschrieben, weiss aber noch nicht, wann er hochgeladen wird.

Samstag, 27. September 2014

Ein Wochenende - 3 Staaten

Hallo ihr Lieben, :-))

also jetzt werden ich von meinem Wochenende in Wisconsin und Minnesota berrichten. Wir waren vom 19. bis zum 21. September in den beiden Staaten. 
Meine Gasteltern haben eine Ferienhuette an einem See in Wisconsin und dort sind wir halt hingefahren. Von dort sind es dann auch nur 2 Stunden nach Minneapolis, die Hauptstadt von Minnesota. Dort ist die Mall of America *-*

Wir sind am Donnerstag losgefahren und waren so gegen 23 uhr in Wisconsin. Wir haben auf dem Weh dorthin leider ein Stinktier angefahren und danach hat das Auto soo sehr gestunken :o Es war echt schlimm! Am Freitag sind wir dann frueh morgens nach Minneapolis gefahren. Dort sind wir dann in die Mall of America gefahren und es war echt cool. Es ist zwar alles sooo gross, aber es war einfach toll. Wir fahren fast den ganzen Tag da und sind dann am Abend noch die Mutter von meinem Gastvater besuchen gefahren. 

Den Samstag haben wir dann am See verbracht, wir haben ein Feuer gemacht, haben gegrillt und sind auf dem See Canu gefahren! Es war echt toll. Im grossen und ganzen war dies ein ganz ruhiger Tag.

Am Sonntag sind wir dann frueh morgens wieder zurueck gefahren und haben den Tag ausklingen lassen.

xoxo Jana